RUB » Verwaltung » Dezernat Hochschulkommunikation » Service RUB-Mitglieder » Ihr Thema in die Öffentlichkeit bringen

Kriterien für die Themenauswahl im Newsportal/auf der RUB-Homepage

Ziel der Redaktion ist es, durch das Newsportal und die Homepage das Leben an der Ruhr-Universität umfassend abzubilden und ein Bild der RUB als menschlich – weltoffen – leistungsstark zu zeichnen. Die Stärken der Universität in der Forschung und der Lehre, die Aktivitäten in Kultur und Freizeit, das Campusleben sollen Erwähnung finden.

RUB-Angehörige aller Statusgruppen sind gleichermaßen angesprochen und sollen sich gut informiert wissen. Auch die externe Öffentlichkeit gehört zur Zielgruppe.

Leitend für die journalistische Themenauswahl sind:

Aktualität

Die User sollen sich darauf verlassen können, hier stets auf dem neuesten Stand gehalten zu werden. Wir berichten zeitnah über Ereignisse und Ergebnisse, kündigen Termine vorab an und veröffentlichen Servicemeldungen wie aktuelle Verkehrsbeeinträchtigungen durch Baumaßnahmen.

Außerdem generieren wir selbstständig Themen mit Bezug zu aktuellen Ereignissen, die viele Menschen im Alltag betreffen.

Strategische Ziele

Es werden bevorzugt solche Beiträge veröffentlicht, die den strategischen Zielen der Universität entsprechen, das heißt, die zum Beispiel Nachrichten über die Forschungsschwerpunkte enthalten.

Nachrichtenwert

Wir wählen bevorzugt Themen mit einem hohen Nachrichtenwert aus; zum Beispiel suchen wir nach etwas Besonderem, das aus der Masse hervorsticht: hochkarätige Publikationen, besondere wissenschaftliche Erfolge, Auszeichnungen, großes Engagement, Kurioses. Auch Servicethemen haben einen hohen Nachrichtenwert, weil sie viele Menschen betreffen. Generell werden Berichte über Menschen und Themen mit hohem Betroffenheitsfaktor oder Nutzwert am meisten gelesen.

Menschlichkeit

Wir stellen einzelne Personen aus verschiedenen Statusgruppen und ihre Geschichten vor, um der RUB ein menschliches Gesicht zu geben.

Themenmix

Die Redaktion achtet darauf, dass sich die Themen abwechseln und alle Themenfelder möglichst regelmäßig bedient werden. So sollen sich die unterschiedlichen Statusgruppen auf dem Campus gleichermaßen angesprochen fühlen. Die drei Nachrichten auf der RUB-Startseite wählen wir so, dass sich idealerweise folgender Themenmix ergibt: ein Thema aus der Wissenschaft, ein Thema aus dem Bereich Studium sowie ein Thema, bei dem der menschliche Aspekt oder der Servicegedanke im Vordergrund steht.

Die Auswahl und Aufbereitung der Themen sowie die Bebilderung sollen dazu beitragen, dass die Nutzer sich gerne im Newsportal umschauen. Der Unterhaltungsfaktor soll nicht zu kurz kommen. Zum Beispiel über Leseempfehlungen zu ähnlichen Artikeln halten wir die Nutzer im Newsportal. Evaluationen haben gezeigt, dass Beiträge mit Bildern von Menschen besonders häufig angeklickt werden. Entsprechend haben wir unser Bildkonzept angepasst.